Archiv für den Monat: Mai 2018

Lesepiloten

Unter der Leitung von Frau de Riese von der Gemeindebücherei führten die Erstklässler ihren Lesepilotenschein durch. Ziel dieser Aktion ist es , den Kindern die Organisation der Bücherei näher zu bringen , damit sie ohne Probleme ihre Bücher finden. Zum Abschluss bekamen alle eine Urkunde.

Zweiter Platz beim Vorrundenturnier

Gut gespielt , doch unglücklich verloren- so schildert Thomas Bleeker das Spielverhalten  der Möhlenwarfer Mannschaft. Unter der Leitung der Sportlehrerin Marion Buse und Herrn Bleeker nahmen die Kinder am Fußball- Vorrundenturnier in Jemgum teil. Mit gutem Einsatz erreichten sie den zweiten Platz. Unsere Devise lautet “ Mitmachen und faires Spiel “ . Wenn man sich daran hält, ist es auch total in Ordnung wenn man den zweiten Platz  belegt, so die Schulleiterin.

Grundschule Möhlenwarf hat einen neuen Förderverein

Recht unkompliziert verlief die Wahl der neuen Fördervereinsvorsitzenden. Ohne Gegenkandidatin wurde Monique de Riese zur Vorsitzenden , Melanie Yzer zur zweiten Vorsitzenden und Hartmut Janssen zum Kassenwart gewählt.  Schulleiterin Mechthild Tammena hofft auf eine ebenso gute Zusammenarbeit wie mit dem bisherigen Vorstand . Sie stellte heraus, wie wichtig der Förderverein für die Schule ist. Nur durch die finanzielle Unterstützung des Fördervereins kann sich die Grundschule Möhlenwarf an so vielen Aktionen beteiligen. Mit einem Blumenstrauß und lobenden Worten bedankte sich die Schulleiterin bei dem  “ alten “ Vorstand.
Bild: v.l.n.r. : Janneke Randt, Ursula Schulte, Monique de Riese, Hartmut Janssen, Insa Kolkmann, Sandra Schoormann
Es fehlt: Melanie Yzer

Abenteuer mit den Vulkanos

Begeistert waren die Dritt- und Viertklässler der Grundschule Möhlenwarf von den Vulkanos, die die Autorin Franziska Gehm vorstellte. Die Vulkanos sind feuerpupsende Wesen, die auf der Insel der Scheggels landen. Dort erleben sie viele Abenteuer. Bisher sind sieben Bände von den Vulkanos erschienen, im Herbst erscheint der achte Band. Fast die Hälfte der Kinder kannten die Vulkanos, da diese auch in der Gemeindebücherei auszuleihen sind. Ein besonderes Erlebnis für die Kinder ist es immer wieder, die Autoren hautnah zu erleben, so die Schulleiterin Mechthild Tammena. Wir hoffen, dass wir durch solche Aktionen die Kinder für das Lesen begeistern können . Organisiert wurde die Lesung durch die Stadtbücherei Weener. Die Kosten für die Lesung übernahm der Förderverein der Grundschule Möhlenwarf.

Übernachtung in der Schule

Meistens sind die Kinder froh, wenn sie nicht zur Schule müssen, doch am letzten Wochenende kamen alle ganz aufgeregt und freudig an, denn sie Klasse 3 hatte mit der Klassenlehrerin Marion Buse eine Übernachtung in der Schule geplant.
Mit Schlafsack und Zahnbürste ausgestattet, ging es in die Turnhalle, wo zunächst gespielt und dann geschlafen wurde. Vorher brachte der Pizza- Service für alle das Abendessen und bevor es zum Schlafen ging, organisierten einige Väter eine Nachtwanderung. Am nächsten Morgen bereiteten Mütter das Frühstück vor. Noch etwas verschlafen, doch total zufrieden, ging es dann nach Hause. Für die Kinder steht fest: Im nächsten Jahr machen wir das noch einmal.

Einsteigerbus macht Station an der Grundschule Möhlenwarf

Wieder einmal machte der Einsteigerbus des Verkehrsverbundes Ems-Jade ( VEJ) Stadion an der Grundschule Möhlenwarf. Bussicherheitstrainer Johann Bokker und Ulfert Harken vom VEJ unterrichteten die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse über das richtige Verhalten als Fahrschüler.          “ Bus fahren soll Spaß machen , doch ohne Regeln geht das nicht!“, so die Devise.

Bevor es für die Möhlenwarfer Schulkinder in den Bus ging, sahen sie sich den Film „Anna und der Bus“ an.

“ Wir haben ungefähr 10 Buskinder an der Grundschule, die überwiegend aus Weenermoor und St. Georgiwold kommen“ , berichtet Schulleiterin Mechthild Tammena. „Für uns ist es wichtig, dass alle Kinder die Regeln beim Bus fahren einhalten, damit es zu weniger Stress im Bus kommt. Das fängt schon mit dem richtigen Aufstellen und der Begrüßung des Busfahrers an.“

Bild : Dritt- und Viertklässler

Herr Bokker ( links)  und Herr Harken ( rechts)

mit Helfern:  Herrn Ewald Gruhn und einem Schüler von der  IGS Aurich – Zukunftstag