Archiv des Autors: Thomas Bleeker

Gesunde Zähne

Um Zahnhygiene und gesunde Ernährung ging es in der zweiten Klasse der Grundschule Möhlenwarf. Katrin Lührs vom Gesundheitsamt Leer zeigte den Kindern, das richtige Putzen der Zähne. Unterstützung bekam sie dabei vom Krokodil “ Kroko”, der mit dem Putzen seiner  großen Zähnen viel zu tun hat. “ Uns ist es wichtig, die Kinder frühzeitig an Zahnhygiene und gesunde Ernährung  heranzuführen, um die Kinder vor Karies und Zahnschäden zu schützen”, so Schulleiterin Mechthild Tammena.

Vorlesewettbewerb 2018

Auch in diesem Jahr hat die Grundschule Möhlenwarf mit zwei SchülerInnen am Vorlesewettbewerb in Stapelmoor teilgenommen. Auch wenn unsere SchülerInnen nicht gewonnen haben, so sind solche Wettbewerbe wichtig, um das Lesen zu fördern, so die Schulleiterin Mechthild Tammena.

Laterne laufen

Bei herrlichem Herbstwetter gingen die SchülerInnen und Lehrkräfte der Grundschule Möhlenwarf singend mit ihren Laternen durch Möhlenwarf . Musikalisch  begleitet wurden sie von Anja Geber, die mit dem Akkordeon die Lieder anstimmte. Bei der Sparkasse bekamen die Kinder für ihr Singen eine Süßigkeit und auch auf dem Schulgelände hielten zum Abschluss Mitglieder des Fördervereins eine Süßigkeit
bereit, so dass es allen Kindern gut gefallen hat.

Fit für die Inklusion

Zum dritten Mal trafen sich die Lehrkräfte und Mitarbeiterinnen der Grundschulen Stapelmoor, Möhlenwarf und Holthusen zu einer zweitägigen schulinternen Lehrerfortbildung ( SchiLf). Ziel des Qualifizierungsangebotes war es, Grundschulen im Rahmen eines dreijährigen Schulentwicklungsprozesses bei der Einführung der Inklusion zu unterstützen. Bei der ersten SchiLf ging es grundsätzlich um das Thema “ Differenzierung und Individualisierung“ , während die zweite SchiLf sich mit den Themen “Prävention / Intervention und Diagnostik“ auseinandersetzte. Die dritte und somit letzte SchiLf hatte die Schwerpunkte “Förderpläne und Nachteilsausgleich“.

Angeleitet wurden die Lehrkräfte durch Sabrina von Nuis und Kristin Körber , die beide vom Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung als Multiplikatorinnen frei gestellt wurden. Für die SchülerInnen war an diesen beiden Tage kein Unterricht, Betreuung wurde angeboten.

Alle Lehrkräfte waren sich einig, dass sich die schulinterne Lehrerfortbildung gelohnt hat. Allein schon der Austausch mit den KollegInnen der benachbarten Schulen war sehr konstruktiv. Ziel muss es nun sein, die gewonnenen Erkenntnisse im Unterricht umzusetzen.

Musikunterricht der besonderen Art

Einen Unterricht der besonderen Art erlebten die Drittklässler der Grundschule Möhlenwarf. Die pädagogische Mitarbeiterin Beate Bock und die Schulleiterin Mechthild Tammena stellten ihre Instrumente vor . Im Rahmen der Unterrichtseinheit “ Instrumentengruppen“ wurden die Holzblasinstrumente durchgenommen. Dazu zählen sowohl die Querflöte als auch das Saxophon . Obwohl beide Instrumente eigentlich mehr Ähnlichkeit mit den Blechblasinstrumenten haben, gehört das Saxophon wie auch die Querflöte zu den Holzblasinstrumenten. Das Saxophon bedingt durch das kleine Holzplättchen im Mundstück und die Querflöte, weil diese früher aus Holz gebaut wurde. Von dem Vorspielen der beiden Lehrkräfte waren die Kinder sehr begeistert und belohnten es mit einem tüchtigen Applaus. „Mit solchen Aktionen hoffen wir, die Kinder für ein Musikinstrument zu gewinnen“ , so Schulleiterin Mechthild Tammena.

Gut sichtbar im Verkehr

An der Sicherheitsaktion der ADAC- Stiftung 2018 nehmen die Erstklässler unter der Leitung von Lehrerin Bärbel Zoschke teil. Jeden Tag wird von den Kindern notiert, wer die Sicherheitsweste trägt.

Durch diese Aktion soll den Kindern schon früh vermittelt werden , dass es besonders in der dunklen Jahreszeit wichtig ist, von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen zu werden. Das kann Leben retten“, so die Schulleiterin Mechthild Tammena.

Herbstlich in die Ferien

Sehr herbstlich ging es auf dem Forum am vorletzten Schultag in der Grundschule Möhlenwarf zu. Alle Klassen hatten sich auf den Herbst eingestellt und Gedichte und/ oder Lieder vorbereitet. “ Es ist uns ganz wichtig, dass die Kinder lernen, sich zu präsentieren. Dass sie lernen vor einem Publikum zu sprechen, um so die Angst vor Auftritten zu überwinden”, so die Schulleiterin Mechthild Tammena.
1. Klasse
3. Klasse mit dem Kartoffelboogie

Erfolgreich beim Wymeerlauf 2018

Mit 22 Kindern hat sich die Grundschule Möhlenwarf am diesjährigen Wymeerlauf beteiligt.  Betreut und angefeuert wurden sie dabei von den Sportkräften Marion Buse,  Beate Bock und der FSJin Lena Oorlog. Das hat anscheinend geholfen, denn die Kinder erreichten zwei erste, zwei zweite Plätze  und drei dritte Plätze , so die Schulleiterin Mechthild Tammena. Wir freuen uns immer ,wenn unsere Schüler gut abschneiden, doch unsere Devise lautet: “Mitmachen ist alles” .
Linke: Beate Bock, Marion Buse, Lena Oorlog

Musikunterricht mit Gitarrenbegleitung

Im Rahmen des Musikunterrichtes der dritten Klasse hat Ronja Hartog den Kindern ihre Gitarre vorgestellt. Sie erklärte die wichtigsten Bestandteile der Gitarre und spielten ihnen einige Akkorde vor.
Mit einem tüchtigen Applaus wurde ihr Vorspielen belohnt.

Unterrichtsgang zur Ampel

Im Rahmen der Verkehrserziehung unternahmen die Erstklässler einen Unterrichtsgang zur Hauptstraße.  Unter der Leitung von  Frau Zoschke und durch Unterstützung  der FSJlin wurde das Aufstellen vor der Ampel und das Überqueren  geübt.

Hochzeit der Schulleiterin

Anlässlich  der  Hochzeit  der Schulleiterin  hatten sich das Kollegium und die Kinder ganz was Besonderes überlegt. Mit einem Flashmob wurde in der Pause die Feier eingeleitet. Danach übergab jedes Kind dem Hochzeitspaar ein Herz bzw. eine Blume. Ohne Wissen der Braut, war der Ehemann zur Feier eingeladen worden. Ein toller Moment  mit den Schulkindern und dem Kollegium zu feiern, so Schulleiterin Mechthild Tammena.