Ohne Bienen kein Leben

Über das Leben und die Wichtigkeit der Bienen informierte Imker Hartmut Manning die Dritt- und Viertklässlern der Grundschule Möhlenwarf. Er stellte dar, dass die Honigbiene bei uns nach Rind und Schwein das drittwichtigste Nutztier ist. Ihre Bestäubungsleistung sichert den Menschen die Vielfalt an Nahrungsmitteln, wie wir sie kennen und genießen. Die Honigbiene ist also hauptverantwortlich für gute Ernten und ökologische Artenvielfalt.

Wir sind immer begeistert, wenn ein Fachmann zu uns in die Schule kommt und unseren Kinder mit seinem Fachwissen das Thema näher bringt“, so Schulleiterin Mechthild Tammena. Besonders wenn es um das  “ Bienensterben“ geht,  ist es wichtig, die Kinder für dieses Thema zu sensibilisieren. Wie sagte schon Einstein: Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr.“